Das Gesicht von Maastricht

Entdecken Sie Maastricht aus der Sicht eines Einheimischen. Einige Maastrichter haben eine besondere Verbindung zu ihrer Stadt, die in einer Reihe einzigartiger Geschichten erzählt wird. Eigenwillig, authentisch und manchmal anrührend. Diese Geschichten sind in einigen Porträts im Rahmen von „Het Gezicht van Maastricht“ (Das Gesicht von Maastricht) in Kurzfilmen festgehalten. Darin berichten sie über ihre Passion für eine stimmungsvolle Straße, ein spezielles Gebäude, eine bestimmte Epoche oder einen speziellen Teil von Maastricht.

Nutzen Sie die Chance und machen Sie sich mit einem dieser besonderen Stadtführer auf den Weg. Lernen Sie ihre ergreifenden, rührenden und überraschenden Geschichten über Maastricht kennen. Obgleich jede Geschichte anders ist, kennzeichnet sich jede durch Leidenschaft und Liebe zur Stadt! Diese Führer können persönlich gebucht werden und bieten eine Stadttour mit Charakter!

Dauer: 1,5 Stunden
Preis: € 89,25 je Führer
Besonderheiten: Max. 20 Teilnehmer je Führer

Lernen Sie

Cor Halmans kennen!

Wie Cor Halmans sagen würde: „Komm, wir gehen eine Weile draußen spielen.“ Genießen Sie die interessanten Geschichten über die Festungsanlagen von Maastricht, erzählt von diesem ehemaligen Berufssoldaten.

Tanja Olivers

Als ob man sich mit dem „Mestreechter Geis“ (der Maastrichter Mentalität) auf den Weg macht. Hören Sie ihre Geschichte über „Mien Mestreech“, in der u. a. St. Servatius, ihre Liebe zum Maastrichter Kulturleben und ihre Jugend in der Straße „De Grote Staat“ vorkommen.

Jo Voorst

Lassen Sie sich von seinen (Jugend-) Erinnerungen an das Viertel Stokstraatkwartier mitnehmen. Die damals „einfachen“ Straßen, in denen er als Kind spielte, liegen heute im exklusivsten Viertel von Maastricht.

Ludo Mesters

„Die kleinen Dinge sind besonders interessant“... Lassen Sie sich von den zahlreichen, sogar den Einheimischen oft nicht bekannten verborgenen Details in Maastricht überraschen.

Paul Jonas

Die unterirdischen besonderen Schätze, die Maastricht birgt, werden von diesem „holländischen“ Maastrichter vorgestellt.

Bertie Berenschot

Über „oben“, „unten“ und Bäume. Lauschen Sie ihrer Geschichte über den Stadtpark und ihr „Dorf“ Sint Pieter.

Paul Houx

Entdecken Sie die Passion für das moderne Maastricht dieses Städtebauarchitekten und erfahren Sie mehr über die Entwicklung u. a. des Céramique-Geländes und der besonderen Architektur der Stadt.

Lyan Bouckaert

Das Gouvernement und all seine verborgenen Schätze kommen bei einem kunstorientierten Spaziergang mit Lyan Bouckaert zur Sprache. 

Ingrid Behage

Hören Sie die Geschichten einer Südamerikanerin, deren Herz für den aufstrebenden Stadtteil Wyck schlägt.

""