Führung in den Grotten Zonneberg

Entdecken Sie das unterirdische Maastricht, einen Ort, an dem die Geschichte lebendig wird! Ein dunkles Abenteuer erlebt man in den Grotten Zonneberg: Kein Licht, Geräusch, Geruch, keine Strahlung, keine Verschmutzung, kein Handyempfang, kein Zeitempfinden ...


Ein erfahrener Führer nimmt Sie mit in das Gängelabyrinth, das ehemals über 20.000 Gänge umfasste, mit Namen und Zeichnungen von Menschen, die hier vor einigen hundert Jahren täglich ihrer Arbeit nachgingen. Er sorgt dafür, dass man sich nicht in diesem Labyrinth verirrt, das ehemals 230 und heute noch gut 80 km an von Menschenhand geschaffenen unterirdischen Gängen umfasst.
Mit einer Kapazität von 50.000 Personen hatte ein großer Teil der Maastrichter Bevölkerung während des 2. Weltkriegs die Möglichkeit, in dem ausgedehnten Gängesystem Zuflucht zu suchen. Ein Evakuierungsraum mit elektrischem Licht, einer Lautsprecheranlage, einer Bäckerei, Toiletten, Kapellen, einer Krankenstation, Wasserpumpstationen und noch viel mehr wurden hier unterirdisch realisiert, nie vollständig in Betrieb genommen und ist in Fragmenten und Resten noch vorhanden.

Ganzjährig finden zu festen Zeiten Führungen in den Grotten des Sint Pietersbergs statt. Außerdem kann man mit einer Gruppe zu einem eigenen gewünschten Zeitpunkt diesen eindrucksvollen Ort besuchen.

Dauer: 1 Stunde

Preis: Erwachsene € 6,60 und Kinder € 5,20 pro Person Dieser Preis basiert auf einer Teilnehmerzahl von 15 Personen. Das Programm ist jedoch ab jeder erwünschten Teilnehmerzahl buchbar (Anfangspreis € 99,00).