Erleben Sie das Bonnefantenmuseum

Erweitern Sie Ihr Wissen mit einem Besuch des herausragenden Kunstmuseums von Limburg zusammen mit einem Führer. Das Museum beherbergt eine Mischung aus alter, moderner und zeitgenössischer Kunst und bietet ein abwechslungsreiches Ausstellungsangebot.

Möchten Sie den Top-Hotspot für Kunst und Kultur in Maastricht entdecken? Dann sollte man auf jeden Fall das Bonnefantenmuseum besuchen. Dieser eindrucksvolle Ort bietet mit einem vielseitigen Angebot reichlich Inspiration, insbesondere wenn man das Museum in Begleitung eines Führers besucht, der die Kunst noch anschaulicher macht und anhand interessanter Geschichten lebendig darstellt.

Das Gebäude mit seinem auffallenden raketenförmigen Turm ist einer der bedeutendsten Blickfänge der Skyline von Maastricht. In diesem einzigartigen Gebäude nutzt der italienische Architekt Aldo Rossi Raum und Licht auf überraschende Weise. Nicht nur von außen ist das Gebäude auffallend, auch von innen ist es faszinierend.

Im Museum sieht man eine umfangreiche Kollektion alter und moderner Kunst. Die Kollektion an alter Kunst umfasst mittelalterliche Skulpturen sowie südniederländische und italienische Malerei aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Prunkstücke sind u. a. die Skulpturen des Maastrichter Skulpturenschnitzers Jan van Steffenswert. Darüber hinaus kann man eine umfangreiche Kollektion moderner Kunst international renommierter Künstler bewundern, ebenso wie wechselnde spektakuläre Ausstellungen. Während der 1,5 Stunden dauernden Tour nimmt der Führer Sie mit durch das Museum und erläutert alles, was man zu den gezeigten Kunstwerken wissen sollte. Kurzum, ein Besuch dieses Kunstmuseums, das sich zwischen Tradition und Innovation entwickelt, ist absolut einen Besuch wert.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: Der Eintrittspreis beträgt € 7,50 pro Person. Je Führer beträgt der Preis € 97,50; höchstens 20 Personen je Führer.
Besonderheiten: Das Museum hat regelmäßig wechselnde Ausstellungen. Es ist Möglich das für eine  bestimmte Ausstellung einen Aufpreis gillt.